Donnerstag, 31. Juli 2014

I'll keep our picture forever

Es heißt, es seien die guten Erinnerungen, die bleiben. Die schlechten hingegen verlören mit der Zeit an Bedeutung. Das führe dazu, dass wir uns immerfort nach dem sehnen, was in der Vergangenheit liegt. Es schiene uns, als sei dort das Gras grüner und der Himmel blauer.






Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das so zutrifft. Ja, es stimmt: Wenn ich an dich denke, dann sind es die positiven Bilder, die meinen Kopf beherrschen. Ich denke an fast ein Jahrzehnt festen Zusammenhalt und kann deine Stimme hören und deine blitzenden Augen sehen. Wenn ich an dich denke, spüre ich deinen aufmunternden Händedruck und deine schützende Umarmung.
Was mein Herz aber fühlt, wenn ich an dich denke, das ist etwas anderes. Denn da sind nur Schmerz, Trauer, Hilflosigkeit und Wut. Nicht nur, weil nicht mehr ist, was einmal war, sondern auch, weil so vieles von dem Vergangenen so wenig positiv war.
Wenn ich an dich denke, fühle ich wieder die Verzweiflung und die nagende Frage, ob ich überhaupt gut genug bin. Oder die Hilflosigkeit, wenn du mir jedes Wort verweigert und einfach durch mich hindurch gesehen hast. Bei der Erinnerung daran werde ich wieder wütend, weil ich mehr wert bin als das. Auch ich habe ein Recht auf Respekt und Anerkennung - egal wie schwierig und unperfekt ich auch sein mag. Denn so sind wir alle.

Und am Ende bleibt nur ein dumpfer, pochender Schmerz. Er wird vielleicht nie vergehen. Aber er wird weniger werden. Irgendwann.
Doch ich weiß: Wir können nicht alles Negative verdrängen. Es sind die positiven Ereignisse, die im Kopf bleiben und wir mögen gemeine Worte und nicht eingehaltene Versprechungen vergessen. Gefühle aber bleiben.
Wir sollten uns gut überlegen, was wir mit den Gefühlen anderer anrichten. Denn sie sind das, was von uns bleibt.




Kommentare:

  1. Ich denke dass wirklich nur das Gute bleibt.
    Wie du so schön sagst du erinnerst dich dann auch nur an Gutes. Dein Herz fühlt aber Trauer.
    Wenn du dich aber an gemeinsame Zeit erinnerst erinnerst du dich doch auch an das wie gut du dich gefühlt hast.
    Das schlechte ist nur jetzt oder?:)

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht. Es ist letztendlich "nur" ein Text, aber auch positive Erinnerungen können negative Gefühle hervorrufen - ist es dann nur das Positive, das bleibt? Und ich habe auch geschrieben, dass einige der Gefühle Erinnerungen sind und kein gegenwärtiger Zustand ;)

      Gruß :)

      Löschen
  2. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog!
    Auch dein Text gefällt mir sehr sehr gut und ich kenne diese Gedanken nur zu gut.

    Liebste Grüße von Helena:
    http://letsmakeanewtomorrow.blogspot.de

    AntwortenLöschen